Zwei Betroffene berichten, wie sie ihre Essstörung überwunden haben. Wenn das eigene Kind immer mehr Gewicht verliert, wissen Eltern oft nicht, was sie tun sollen. Eine Mutter erzählt, wie die Magersucht der Tochter ihr Leben verändert hat. Emma Thompson nimmt selten ein Blatt vor den Mund - auch nicht bei den Mächtigen im Filmgeschäft. In Internetforen und sozialen Netzwerken verherrlichen junge Frauen und Männer das Dünnsein und stacheln sich gegenseitig zum Hungern an.

magersucht doku online dating-51

Wenn wir alle wohlhabende weiße Frauen in Weltstädten sein könnten, wäre das okay. Nein, das geschah viel früher, als ich zwölf oder 13 Jahre alt war.

Damals habe ich „Die ganze Frau“ von Germaine Greer gelesen und startete danach eine Kampagne an meiner Junior Highschool.

Er redet nicht über Verhütung, Abtreibungsrechte oder darüber, wie Arbeit verteilt ist.

Er redet nicht über sexuellen Missbrauch, Rassen- und Klassenzugehörigkeit.

Ich wollte kein rein theoretisches Buch schreiben, sondern eins, das Leute wirklich bewegt.

Und das Interessante an Magersucht ist ja, dass – obwohl lange bekannt ist, dass Rollenerwartung und Essstörungen gerade bei jungen Frauen zusammenhängen – die Gesellschaft immer noch an einem krank machenden Frauenbild festhält.

Der gegenwärtige Rollback macht die Sache für Frauen nicht einfacher.

Was sagen Sie dazu, dass heute auch jüngere Akademikerinnen Tugenden wie Kochen, Heiraten, Kinderkriegen plötzlich wieder cool zu finden scheinen?

In Westeuropa sind immer mehr Frauen in Führungspositionen.